AQUA-Check

Gefährdungsanalyse von kontaminiertem Trinkwasser

Der AQUA-Check ist eine vorbeugende Überprüfung aus dem Bereich der Trinkwasserhygiene, die dazu dient, Trinkwasseranlagen auf etwaige Kontaminationen zu überprüfen. Diese Maßnahmen können Vor-Ort-Besuche und Wasseranalysen sein, die größere technische Probleme der Wasseranlage frühzeitig erkennen oder vorbeugen. Im schlimmsten Fall schließt sich bei Vorliegen einer Kontamination eine Gefährdungsanalyse an. Ein AQUA-Check hilft dem Besitzer einer Wasserversorgungsanlage dabei, alle notwendigen Unterlagen bereitzustellen. Der AQUA-Check endet erst, wenn alle technischen Vorgaben der Trinkwasserverordnung eingehalten wurden.

Sicheres Wasser dank Gefährdungsanalyse

Der erste Schritt einer Gefährdungsanalyse von Wasser ist die Vor-Ort-Begutachtung und die Überprüfung aller technischen Trinkwasseranlagen. Sie sind Teil des AQUA-Checks. Selbstverständlich schließt sich daran die umfangreiche Dokumentation an. Gegebenenfalls werden Sofortmaßnahmen eingeleitet, wie die Filterung von Schwermetallen und Legionellen oder die Desinfektion der Anlage. Die professionelle Gefährdungsanalyse setzt eine enge Kommunikation mit Betreibern / Vermietern und Behörden voraus.

Trinkwasseransprüche in Deutschland

Wasser muss rein sein. Nur so gilt es in Deutschland als hygienisch. Überall, wo Wasser aufbereitet und verwendet wird, ist es potenziellen Verunreinigungen ausgesetzt. Bakterien wie Legionellen und viele andere Keime können Trinkwasser ungenießbar und gesundheitsschädlich machen. Trinkwasser muss in Deutschland hygienisch einwandfrei sein. Profis kümmern sich darum, dass Trinkwasseranlagen sauber und rein sind.

Hausverwaltung und Eigentümer in der Mangel

Eigentümer von Immobilien und Hausverwaltungen haben die Pflicht, für sauberes Wasser in ihren Wasseranlagen zu sorgen. Technische Maßnahmenwerte dürfen nicht überschritten werden. Die Trinkwasserverordnung nimmt die Eigentümer in die Mangel, bei vorliegenden gesundheitsschädlichen Verunreinigungen eine Wasseranalyse vorzunehmen. Dazu gehört auch eine Trinkwasser Probe. Die Eigentümer und die Hausverwaltung sind in der Pflicht, Informationen über alle technischen Mängel bereitzustellen. Dazu gehören betriebstechnische-, bautechnische- und planerische Pläne. Sie sind weiterhin verpflichtet, alle Mängel zu beheben bzw. von einem Profi beheben zu lassen. In jedem Falle ist die Gesundheitsgefährdung der Bewohner auszuschließen und gegebenenfalls Sofortmaßnahmen wirksam zu machen.

Legionellenverunreinigungen im Trinkwasser

Eine Wasserverunreinigung kann gesundheitliche Folgen mit sich bringen. Insbesondere eine Verunreinigung durch Legionellen gilt es in Deutschland zu bekämpfen. Die deutsche Gesetzgebung nimmt Eigentümer von Trinkwasseranlagen und Hausverwalter in die Pflicht, ihre Anlagen zu überprüfen.

Die Wasseranalyse sieht auch eine Trinkwasser Probe vor. Ein unabhängiger Probennehmer entnimmt eine Probe der örtlichen Wasseranlage, die in einem Labor untersucht wird. Es muss sich dabei um ein akkreditiertes Labor handeln, dass den gesetzlichen Vorgaben entspricht.

Sollte das unabhängige Labor positiv auf Verunreinigungen getestet haben, müssen unverzüglich Maßnahmen zur Trinkwasserhygiene erfolgen. Die Gefahr von Erkrankungen wäre sonst zu hoch. Nach der Maßnahme ist vor der Maßnahme, denn ein Trinkwassersystem gilt erst als einwandfrei, wenn es frei von Krankheitserregern ist. Daher gilt es, fortlaufend die Maßnahmen auf ihre Wirksamkeit zu prüfen bzw. anzupassen.

AQUA-Check Trinkwasseranalyse

Vorteil einer Projektbegleitung

Nach der Dokumentation der Mängel aus der Gefährdungsanalyse müssen diese behoben werden. Dies erfolgt mit unabhängigen Firmen. Ziel ist es, die bakterielle Verunreinigung des Wassersystems zu eleminieren, entweder durch Sanierungsmaßnahmen und / oder einer chemischen oder thermischen Desinfektion des Wassersystems. Man sollte hierbei auf die Professionalität der Firma achten, denn der Einsatz mit Chemikalien an der Trinkwasseranlage sollte gewissenhaft und professionell erfolgen. Betriebs- bzw. Raumbücher sind für diesen Schritt zwingend erforderlich. Außerdem müssen Strangschemen vorliegen, die die Rohrnetze berechnen und den Überblick auf die Wasseranlage freigibt. Die Warmwasseranlage muss weiterhin bei allen Temperaturen abgeglichen werden. Man spricht vom hydraulischen Abgleich. Dem gegenüber steht die Überprüfung des Kaltwassers. All diese Schritte kann die Projektleitung übernehmen. Das Beste daran ist, dass der Besitzer / Inhaber mit voriger Einwilligung nicht an den Besprechungen teilnehmen muss.

Neu- oder Altbausanierung geplant?

Wenn eine Neu- oder Altbausanierung ansteht, kann die projektbegleitende Wasseranalyse von Vorteil sein und hohe Kosten und Gesundheitsgefährdung ausschließen. Experten wissen, was zu tun ist. Teure Folgeschäden an der Trinkwasseranlage können so vermieden werden.

Sorglospaket AQUA-Check

Das Sorglospaket AQUA-Check begleitet Hausverwaltung oder Eigentümer von Anfang an bis hin zur perfekten Trinkwasserhygiene. Von der Trinkwasser Probe, der Auswertung im Labor, der Reinigung, Spülung und Desinfektion von Trinkwasseranlagen und der Organisation und Koordination all dieser Tätigkeiten ist alles dabei. Wir sorgen für die fristgerechte Meldung von technischen Mängeln an der Wasserversorgung und kümmern uns auch darum, dass sie an der korrekten Stelle eingehen. Gleichzeitig können die Mieter vor der vorübergehenden Gefahr mittels Aushängen informiert werden. Mit dem Sorglospaket AQUA-Check behält man alle wichtigen Fristen im Auge und verpasst keine Pflicht mehr.

Kontaktaufnahme

Bei dem Thema Gutachten und Gefährdungsanalysen erreichen Sie das Team unter 0 45 39 - 89 99 720

Telefonzeiten: Mo-Fr 07:00 - 12:00 Uhr und Mo-Do 13:00 - 15:00 Uhr

Sie benötigen bereits ein konkretes Angebot, übersenden Sie uns in der Nachricht Ihre Kundendaten / Rechnungsanschrift und die Liegenschaftsadresse / den Ausführungsort. Wir benötigen ebenfalls die Anzahl der Nutzer, ggf. unterteilt nach Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Bei Gewerbeeinheiten noch eine kurze Beschreibung der Tätigkeit (z.B. Zahnarzt, Lebensmittelverarbeitung usw.). Gerne tragen Sie auch weitere Kontaktmöglichkeiten ein: Name, Ansprechpartner mit Telefonnummer, Hinweise zum Objekt, zur Beprobung, ggf. Forderungen durch das Gesundheitsamt. 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Hauptstr. 21

23860 Groß Schenkenberg

 

Tel. 0 45 39 - 89 99 700

Fax 0 45 39 - 89 99 709

post@aquaeffekt.de