Legionellen im Wasser - Was ist zu unternehmen?
Es ist immer wieder eine Schlagzeile wert: Legionellen werden im Wasser gefunden. Diese Headline ist dann in aller Munde. Aber, was kann bei diesen Bakterien im Wasser gemacht werden? Wie können Vermieter die Trinkwasserqualität hochhalten? Wie gestaltet sich die Legionellenprüfung? Und ist der Vermieter zu einer Wasseranalyse verpflichtet? All diese Fragen kommen auf, wenn es um Legionellen geht, oder?

Wie wir unser Wasser verunreinigen
Ohne Wasser können wir nicht leben. Wir benötigen Wasser für unseren Durst und auch für unsere Hygiene, doch für einen bedenkenlosen Gebrauch ist die Trinkwasserhygiene essenziell. Das Wasser ist schließlich auch einer der größten Krankheitsüberträger der Welt, deswegen muss es sauber und trinkbar sein.

So kann die Trinkwasserhygiene sichergestellt werden
Das Trinkwasser unterliegt einem besonderen Schutz. Weil wir es unter anderem zum Verzehren und zum Zubereiten von Lebensmitteln verwenden, muss es frei von Bakterien, Krankheitserregern und Schadstoffen sein. Es darf unsere Gesundheit nicht gefährden. Wie wird die Trinkwasserreinheit sichergestellt und was müssen Verbraucher bei einer Wasserverunreinigung beachten? Antworten auf diese Fragen und weitere Informationen zur Trinkwasserhygiene haben wir zusammengefasst.

Trinkwasserverordnung - Bedeutung und Inhalt der DIN EN 1717
Die Europäische Norm DIN EN 1717, mit dem Titel "Schutz des Trinkwassers vor Verunreinigungen in Trinkwasser-Installationen und allgemeine Anforderungen an Sicherungseinrichtungen zur Verhütung von Trinkwasserverunreinigungen durch Rückfließen" wurde im Rahmen europäischer Normierungen erarbeitet.

Wofür gibt es die Trinkwasserverordnung?
Zur Aufrechterhaltung der Trinkwasserhygiene besteht für Betreiber einer Trinkwasserinstallation hierzulande die Pflicht zur Wasseranalyse, sowie die Gewährleistung von gesundheitlich unbedenklichem Trinkwasser.

Legionellenfreies Duschen im Urlaub und zu Hause
Legionellen kennen die wenigsten und trotzdem können sie zu einer großen Bedrohung werden. Doch es gibt Möglichkeiten, sich zu schützen!

Thermische Desinfektion von Trinkwasser
Wasser, welches über einen längeren Zeitraum ruht und nur lauwarm erwärmt wird, begünstigt die Vermehrung von Legionellen. Dies sind stäbchenförmige Bakterien, welche sich bei bei einem regungslosem Wasserzustand noch besser ausbreiten können.

Lübecker Nachrichten: Keime im Lübecker Trinkwasser
Die Stadt Lübeck warnt vor Trinkwasser-Verunreinigungen. Wir von AQUAEffekt raten die Wasserleitungen von einem Labor auf Keime untersuchen zu lassen.

Nimmt die Zahl der Legionellen im Trinkwasser zu?
Europaweit werden steigende Zahlen von Legionellen im Trinkwasser gemeldet. Diese können durch Einatmung zu schweren Lungenentzündungen führen. In Deutschland gibt es deshalb eine strenge Trinkwasserverordnung. Aber wie sicher ist unser Wasser wirklich?

Pinneberger Tageblatt: Wasser marsch – ohne Keime
Durchspülen von Trinkwasserleitungen in geschlossenen Gebäuden erforderlich - Übertragungsgefahr von Coronaviren bestehe nicht

Mehr anzeigen

Hauptstr. 21

23860 Groß Schenkenberg

 

Tel. 0 45 39 - 89 99 700

Fax 0 45 39 - 89 99 709

post@aquaeffekt.de