Trinkwasserqualität - gesichert und in besten Händen

Organisation der Wasseranalyse - Projektbegleitung von A - Z für den Bereich Wasser

Immobilien-Eigentümer und Hausverwaltungen sind gemäß der Trinkwasserverordnung gesetzlich verpflichtet, die Trinkwasser-Installation jederzeit in mangelfreiem Zustand ohne hygienische Beeinträchtigung zu betreiben. Das Management der Wasseranalyse, zu ergreifender Maßnahmen sowie die unabhängige Projektbegleitung im Bereich Wasserhygiene sind unverzichtbare Bestandteile für eine umfassende und professionelle Sicherung der Trinkwasserqualität. Wir von AQUAEffekt® unterstützen Sie hierbei gerne mit fachkundigem Know-How.

Trinkwasser-Kompetenz

Die Pflichten von Betreibern einer Trinkwasser-Installation sind in der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) geregelt. Spätestens dann, wenn vom Trinkwasser eine Probe gezogen wird und der Maßnahmewert überschritten wird, ist man zur Erstellung einer Gefährdungsanalyse für Trinkwasser verpflichtet. Ein umfassendes Trinkwasser-Management ist unumgänglich. Das Ergebnis der Gefährdungsanalyse ist eine Bestandsaufnahme von Mängeln, die zum identifizierten Problem geführt haben. Die Mängel können planerische, bau- oder betriebstechnische Ursachen haben.

Trinkwasser-Management und eine unabhängige Projektbegleitung im Wasserbereich sorgen für gesicherte Trinkwasserhygiene und die Einhaltung aller gesetzlich erforderlichen Pflichten und Fristen.

Wasseranalyse

Das gesamte Prozedere der Trinkwasserbeprobung ist gesetzlich geregelt: Die Trinkwasser Probe wird zusammen mit Ihnen bei einem akkreditierten Labor organisiert und von einem qualifizierten Probenehmer unabhängig von anderen Interessen entnommen. Nach dem Transport in das Labor wird die Probe mit präzisen modernsten Messmethoden analysiert. Hierbei gelten detaillierte gesetzliche Vorgaben, an die sich das Labor halten muss. Geprüft wird das Wasser während der Analyse u.a. auf Legionellen, Escherischia Coli und Pseudomonas Aeruginosa Bakterien, Schwermetalle und Uran.

Trinkwasser Analyse

Gefährdungsanalyse und Hygienemaßnahmen

Bei einem positiven Befund (Wasserverunreinigung) werden zügig Hygienemaßnahmen ergriffen, um mögliche Gefährdungen der Gesundheit abzuwenden. Laut TrinkwV ist es dann notwendig, eine Gefährdungsanalyse vornehmen zu lassen. Hierzu erstellen wir eine entsprechende unabhängige Gefährdungsanalyse des Wassers. Es wird die gesamte Trinkwasserinstallation untersucht. Dabei erfolgt die Analyse, ob im Zusammenhang mit den Untersuchungsergebnissen allgemein anerkannte Regeln der Technik nicht eingehalten wurden. Unsere Gefährdungsanalysen erfüllen die geltenden Anforderungen und liefern darüber hinaus die notwendigen Informationen, um die Kontamination der Anlage schnellstmöglich zu beseitigen (z.B. Wasserleitungen desinfizieren) und ein einwandfreies System herzustellen. Resultieren aus der Gefährdungsanalyse also konkrete Maßnahmen, so ermöglicht eine unabhängige Projektbegleitung unsererseits Sicherheit in der Trinkwasserhygiene hinsichtlich der rechtlichen Pflichten und Kostenkontrolle zu jedem Zeitpunkt.

Unabhängige Projektbegleitung im Bereich Wasser

In Folge einer Grenzwertüberschreitung oder eines Erreger-Nachweises kann unmittelbarer Handlungsbedarf bestehen. Die schnelle Bekämpfung von Legionellen oder anderen bakteriellen Erregern ist unmittelbar notwendig und am wichtigsten. Ebenso kann die Planung eines Neubaus bzw. einer Altbausanierung anstehen. In allen Fällen bringt eine unabhängige Projektbegleitung für Wasser rechtliche Sicherheit, Kostenkontrolle und die Sicherstellung, fachlich und organisatorisch das notwendige und richtige zu tun.

Bei einer anschließenden Besprechung organisieren wir bei unabhängigen Firmen mit Ihnen und / oder Ihrem Einverständnis die Abarbeitung der möglichen Mängel aus der Gefährdungsanalyse sowie die Koordination der Termine. Hierzu gehört auch die Organisation einer thermischen oder chemischen Desinfektion bei qualifizierten Unternehmen. Nicht jeder sollte mit chemischen Stoffen an der Trinkwasseranlage arbeiten. Wir kümmern uns um die Organisation und Nachverfolgung von Nachuntersuchungsterminen.

Wir unterstützen bei fehlenden Dokumenten, wie z.B. Betriebs- und Raumbücher. Darüber hinaus erstellen wir Strangschemen und unterstützen Sie bei dem häufig vernachlässigten hydraulischen Abgleich der Warmwasseranlage unter Berücksichtigung aller Temperaturen. Das Augenmerk wird hierbei auch stark in Richtung Kaltwasser gelenkt.

Mit der unabhängigen Projektbegleitung stellen Sie überdies sicher, dass alle Pflichten zeitgemäß und inhaltlich vollständig eingehalten werden:

  • Die notwendigen Meldungen kommen zum richtigen Zeitpunkt und beim richtigen Adressaten an.
  • Die Mieterbenachrichtigungen liegen in der korrekten Form und zum richtigen Zeitpunkt vor.
  • Fristen werden eingehalten, nachverfolgt und falls notwendig, erfolgt eine Beantragung zur Fristverlängerung.

Sie planen eine Neu- oder Altbausanierung? Sparen Sie nicht am falschen Ende und holen Sie sich Rat beim Experten – es lohnt sich. Gemeinsam durchleuchten wir eventuelle Problemstellen der Wasserversorgung, noch bevor sie entstehen.

Hauptstr. 21

23860 Groß Schenkenberg

 

Tel. 0 45 39 - 89 99 700

Fax 0 45 39 - 89 99 709

post@aquaeffekt.de